Fachleute unterscheiden zwischen dem natürlichen Rattan und dem Polyrattan. Deren einzigartigen Eigenschaften, ihre vielfältige Verwendung in der Industrie und grundlegende Unterschiede werden im Folgenden erläutert.

Naturrattan

Rattan und Peddigrohr sind Produkte aus dem Stamm von Rotangpalmen (Calamus). Der Begriff Rattan stammt aus dem Malaiischen (dort: rotan) während Peddigrohr aus dem niederdeutschen paddik = Pflanzenmark abgeleitet wird. Im deutschen Sprachgebrauch wird mit Rattan oft die Außenhaut der Triebe oder der ganze Trieb, mit Peddigrohr das Innere der Triebe bezeichnet.

Rattan und Peddigrohr finden besondere Verwendung in geflochtenen Möbel, wie z. B. Stühle, Sessel oder Körbe. Unter Dampf wird das Rattanmaterial weich und elastisch genug zum Flechten. Dabei werden aus den von der Sprossoberfläche etwa fünf Meter langen Streifen geschnitten. Mit ihren glatten Außenseite wird robustes Flechtwerk für Möbelstücke, traditionell vor allem Sitzgeflechte für Stühle, hergestellt. Die Bezeichnung dafür ist „Stuhlflechtrohr“. Breitere Qualititäten werden als Wickelrohr gehandelt. Das Stuhlflechtrohr lässt sich spalten. Dabei enstehen Stränge, die dann auf Maß gezogen bzw. gehobelt werden. Das Rohr wird anschließend aufgerollt und getrocknet.

Wenn Stuhlflechtrohr farbig gebeizt werden soll, muss es einer speziellen Beizung unterzogen werden, da die Triebaußenseite wasserabstoßend ist. Stuhlflechtrohr, in der Handelsklasse Gelbband ist vorab gebleicht. Es lässt sich auch noch nach der Verarbeitung beizen.

Pollyrattan

Als industriell gefertigter Ersatz wurde Polyrattan entwickelt. Der grundlegende Unterschied liegt in der Substanz des Stoffes. Denn Polyrattan ist ein künstlich hergestellter Stoff (Polyethylen) und ist dem Aussehen des natürlichen Rattan nachempfunden. Der Vorteil gegenüber dem natürlichen Rattan besteht darin, dass Polyrattan viel belastbarer, langlebiger und pflegeleichter ist. Bei Wind oder Regen, sowie bei direkter UV-Einstrahlung bleibt das Material unbeschädigt. Durch seine Temperaturbeständigkeit (von – 85 °C bis + 90 °C) findet das Polyrattan eine breite Anwedung (siehe Kapitel Rattan-Möbel).

Weiterer Vorteil ist, dass die meisten Möbel aus Polyrattan braun oder schwarz sind und so für Schmutz so gut wie unempfänglich sind. Hinzu kommt noch in unserer Zeit wichtige Aspekt des Umweltschutzes, da durch den Ersatz des natürlichen Ratttans keine Ressourcen genutzt werden müssen. Wegen den eben aufgelisteten Eigenschaften, wird Polyrattan gerne als Material bei der Herstellung von Indoor-und Outdoor-Möbel verwendet.

Advertisements